Über uns

Herzlich Willkommen auf den Seiten von dialyse-weisswasser.de finden Sie Informationen zur Nephrologie & Dialyse unserer Praxis. Desweiteren erhalten Sie Informationen zu unserem Labor, sowie zu Seminaren und Vorträgen.

Unter Kontakt finden Sie eine Landkarte mit dem Standort unserer Praxis oder sie nutzen einfach die anderen Kontaktmöglichkeiten um mit uns in Verbindung zu treten.

Im Jahr 2017 werden wir das 25-jährige Bestehen unserer Dialyse und das 20-jährige Bestehen unseres Genlabors feiern. Wir haben für Sie unter "Über uns" eine kleine History mit Informationen erstellt, was sich in diesen vielen Jahren bei uns im Unternehmen getan hat.

Wir bedanken uns für Ihren Besuch auf unserer Seite und wünschen Ihnen einen schönen Tag,

Dr. med. Mato Nagel & Praxis/Dialyse-Team



Auf dieser Seite erhalten Sie kurze Informationen zu unserer Arbeit in den Bereichen Nephrologie und Stoffwechsel. Möchten Sie weitere Informationen zu diesen Themen, empfehlen wir Ihnen die eingearbeiteten Links von Wikipedia "Die freie Enzyklopädie"

Was ist Nephrologie?
Die Nephrologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich mit der Diagnostik und der nichtchirurgischen Therapie von Nierenerkrankungen befasst. Hierzu gehören immunologisch entzündliche Erkrankungen, Infektionen, genetisch bedingte Krankheiten, metabolische Störungen und anderes.

Ziel des Nephrologen!
Die Stabilisierung der Nierenfunktion, um die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Nierenersatztherapie (Hämodialyse, Peritonealdialyse) so weit wie möglich hinauszuzögern.

Was ist die Dialyse?
Die Dialyse (griech. dialysis „Auflösung“) ist ein Blutreinigungsverfahren („Künstliche Niere“).

Anwendung der Dialyse?
Sie wird angewandt, wenn es zu einem Nieren- oder Leberversagen kommt. Die Dialyse ist neben der Nierentransplantation die wichtigste Nierenersatztherapie bei chronischem Nierenversagen und eine der Behandlungsmöglichkeiten bei akutem Nierenversagen.

Das Dialyseverfahren
Es gibt verschiedene Arten des Dialyseverfahren. Diese werden unterschieden mit den Fachbegriffen Hämodialyse, Hämo(dia)filtration, Hämoperfusion und Peritonealdialyse. Wir empfehlen für genauere Informationen der einzelnen Verfahren, die Beschreibungen bei Wikipedia (Links anklicken). Bei allen Dialyseverfahren wird das Blut mit Hilfe von medizinischen Geräten auf unterschiedliche Weise gereinigt.

Was ist Lipidapherese?
Die Lipidapherese ist ein medizinisches Therapieverfahren zur Entfernung von Cholesterin aus dem Blut bei extrem erhöhten Cholesterinwerten. Sie hat sich bei angeborenen Fettstoffwechselstörungen als Ergänzung zur medikamentösen Cholesterinsenkung durchgesetzt und funktioniert so ähnlich wie die Blutwäsche (Dialyse)

Was passiert bei Lipidapherese?
Das sogenannte H.E.L.P.-Verfahren (Heparin-induzierte Extrakorporale LDL-Präzipitation) zeichnet sich durch eine hohe Effektivität und Selektivität aus. Nach der Auftrennung des Blutes in seine zellulären und plasmatischen Bestandteile wird das Cholesterin, insbesondere LDL-Cholesterin und Lipoprotein(a), durch Ausfällung und Filtration entfernt.

Das sogenannte Vollblutverfahren (DALI, Direct Adsorption of Lipoproteins), bei welchem, anders als beim H.E.L.P.-System, die Entfernung des Cholesterins durch Anhaften an der negativ geladenen Oberfläche eines Trägermaterials erfolgt.

Weitere Informationen zu den oben genannten Themen?
Weitere Informationen zu den oben genannten Themen finden Sie in der folgenden kleinen Liste von Links, die alle zu Wikipedia.de weiterleiten.

Weitere Informationen erhalten Sie auch direkt vor Ort in unserer Praxis!